Ausstellungsliste nach Galerien
 

Nieves S

Neue Arbeiten

 GALERIE WELZ
 24.11.2021 - 08.01.2022

 

Ausstellungseröffnung: Dienstag, 23. November 2021, 15 – 19 Uhr


Bild
NIZZA S - 2010, Öl, Graphit auf Transparentpapier, 37 x 49,5 cm

Nieves Salzmann, 1976 in Les Lilas (Frankreich) geboren, studierte an der Ècole des Beaux Arts in Paris. In ihrem malerischen Werk beschäftigt sie sich mit Landschaften und urbanen Welten. Sie spaziert durch urbanes Niemandsland, verlassene Randbezirke, Industriegebiete und menschenleere oft undefinierte Orte. Perspektiven, Straßen, Spuren und durchgehende Linien, die in die Ferne ziehen faszinieren die Künstlerin. Die Eigenart dieser Stadtlandschaften, der Randgebiete, des Niemandslandes sprechen sie an.
Gerne nutzt sie die Vielfalt der Medien. Bildträger ihrer Landschafts , Städtebilder und Architekturlandschaften sind Leinwand, Holz, Wand, Pauspapier, Plexiglas und recycelte Elemente. Die alltäglichen Orte, durch große flache Farbflächen, die Schwarz-, Grau-, Grün-, Ockergelb und Weiß bevorzugen, werden mit materiellen Zufällen ergänzt. Die aufwendigen geometrischen Kompositionen, die Behandlung des Raumes mit Fluchtlinien, Schrägen, Horizontalen und Vertikalen ermöglichen eine vertiefte Lektüre von Nieves Salzmanns Werken in unendliche Perspektiven. Nieves Salzmann lebt und arbeitet in Paris.
In der Ausstellung werden neue Arbeiten der Künstlerin präsentiert.