Ausstellungsliste nach Galerien
 

Eva Bosch

Druckgraphiken

 GALERIE WELZ
 24.10. - 24.11.2018

 

Vernissage: am Dienstag, 23. Oktober 2018, 19 Uhr
Die Künstlerin ist bei der Vernissage anwesend


Bild
EVA BOSCH - Ohne-Titel - 1998, Farbaquatintaradierung, Ex. é.d.é

Im ersten Stock der Galerie werden Druckgraphiken von Eva Bosch (geb. 1941 in Oderberg/D) gezeigt.

Eva BOSCH wurde am 30. September 1941 in Oderberg/Brandenburg geboren. Von 1964 bis 1965 absolvierte sie die Werkkunstschule Offenbach/Main. 1968/69 folgte ein Studium bei Prof. Strempel, Berlin. Ihr Studium der Malerei und Graphik, das sie 1977 an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz begann, schloss sie 1982 mit einem Diplom ab. Seit 1982 zeigt Eva Bosch ihre Arbeiten in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen in Österreich und Deutschland. 1991 wurde sie Preisträgerin der Internationalen Senefelder Stiftung Offenbach/Main. 2001 erhielt sie den akademischen Titel „Professor“. In ihren Arbeiten geht Eva Bosch vom Naturstudium aus. „Die Kraft, die in der Natur steckt, hören wir nicht. Aber es ist eine ungeheure Dynamik da.“ Naturbetrachtungen, Naturbeobachtungen sind seit jeher die Auslöser für ihre Arbeit. Über diesen Weg versucht Eva Bosch zu verstehen was sie bewundert und bestaunt. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Linz (OÖ). 1997 - erste Ausstellung in der Galerie Welz.

Bild
EVA BOSCH - Ohne Titel - 2003, Farbradierung auf Bütten, 38,1 x 38,2 cm

Bild
EVA BOSCH - Traunstein(blau-türkis) - 2018, Farbaquatintaradierung, Ex. E.A., 29,4 x 39,7 cm (38,2 x 53,7 cm)