Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Georgij Melnikov

Blackwater Shellmen

 Galerie Lisi Hämmerle
 01.06. - 05.07.2019


Eröffnung am 31. Mai um 19.00 Uhr mit Performance Chant of the Shellmen, 15 Minuten 



bild

In seiner ersten Ausstellung in der Galerie Lisi Hämmerle zeigt Georgij Melnikov Arbeiten aus den letzten Jahren, unveröffentlichte Dokumentationsaufnahmen von vergangenen Performances, Keramiken, monumentale Grafiken und neue Werke, welche das nächste Kapitel der Geschichte um das schwarze Wasser aufschlagen. Blackwater Shellmen ist ein Blick zurück und weiter, hinunter in die Tiefe, ein Tauchgang ohne Sauerstoff, ein Dialog in der Dunkelheit mit einer vertrauten Stimme.

Blackwater Shellmen
„In meinen Arbeiten erzähle ich Geschichten voller Metaphern und Rätseln, deren Antworten sich mir oft erst im Laufe der Arbeit erschließen und manchmal auch unbeantwortet bleiben. Das Schwarze Wasser oder Blackwater ist eines dieser Rätsel, ein metaphorisches Konstrukt, welches erstmals 2013 mit meiner Diplom Arbeit “das krankhafte Bedürfnis zu ertrinken” auftaucht. 2018 nimmt es wieder eine zentrale Position in der installativen Performance „Liquid Argument“ in Gdansk, Polen, ein. Wie ein Schatten, manchmal klar zu sehen, dann wieder heimlich, begleitet mich dieses Motiv, mein Leben und mein Werk.

bild

– – –

„Das Schwarze Wasser entspringt dem Grund eines Meeres, es bringt den Menschen Bewusstlosigkeit, es taucht die Welt ins Dunkle, es vernebelt den Verstand, es macht den Geist scharf, es lässt die Konturen der Menschen verschwinden, Heimat der Schatten, es ist nicht von unserer Welt.

Um im Blackwater Form zu behalten muss man als Muschel geboren werden. Die als Muschel Geborenen nennen sich Shellmen. Ihr Reichtum ist eine Einheit, ihre Einheit ist Isolation, ihre Isolation ist Ihre Definition, ihre Definition ist Ihre Bestimmung, ihre Bestimmung ist ihre Zelle, ihre Zelle ist eine Einheit,… 

R. Mutt, Mutter der Muscheln, Schöpferin des Fontaines, die schwarzen Wellen packen dich, treiben dich ab, raus über den Meeresboden in die Dunkelheit, in Ewigkeit, wieder geboren als 

Shellmen ohne Geschlecht, in der Tasche dein Heim, deine Zelle, deine Mauer, deine Kontur, gezeichnet bist du, im Reichtum liegst du, im Dunkel ruhst du, grenzenlos stirbst du, wer bist du?“ 
Georgij Melnikov 

bild

Georgij Melnikov kreiert Skulpturen, Installationen, Gemälde, Happenings und Displays für andere Künstler. Er produziert sowohl metaphysische als auch physische Environments für eine einzigartige emotionale und intellektuelle „Safari“. Sein Ziel ist es, das Publikum in einer absurden Geschichte von Schönheit und Hässlichkeit, Liebe und Hass, Vernunft und Wahnsinn zu provozieren und einzufangen. Mit einem Potpourri aus bright Emotions und dunklen Gedanken spricht er mit den Zuschauern durch sein Werk. 

Gleichzeitig produziert er als Kurator Displays und Happenings, um Menschen zu konfrontieren und zu verbinden, die Grenzen zwischen Zuschauer und Produzent zu verwischen, Raum für Interaktion zu schaffen und das Erleben von Kunst, Wahnsinn und Leben zu intensivieren. 

  • 24.07.1988* in Moskau, Russia
  • 2006-2013 Studium an der Akademie der bildenden Künste, Wien
  • seit 2012 Mitbegründer & Kurator von Aa Collections Gallery, Wien
  • 2014-2015 Mitbegründer des Art UnAnchored Festivals, Wien
  • 2017-2018 Co Organisator des DREISECHSFUENF Festivals, Wien
  • 2019 Curator von “Hofburg unter dem Teppich”, Wien

Auswahl Einzelausstellungen:

  • 2018 “Pommes for the Rabbit” LEGA Gallery, Moscow
  • 2017 “Get fit 4 Beach” Dukley European Art Community | DEAC Budva Montenegro
  • 2016 “Planet of the Potato” Parallel Vienna, Alte Post, Dominikanerbastei, 1010 Wien
  • 2013 „das krankhafte Bedürfnisse zu ertrinken“ Diplomarbeit, Akademie der Bildenden Künste, Wien

Auswahl Gruppenausstellungen:

  • 2018 „Concetion II“ Dnij Austriji, WL4, Danzig, Polen
  • 2018 “Dessous” Parallel Vienna, Wien
  • 2018 “Living Studio” MQ, Quartier 21, Wien
  • 2017 “Value” Art Vienna 2018, Leopold Museum, Wien
  • 2015 „Paratisima Skopje“, MKZ, Skopje, Makedonien
  • 2014 „Gabis Salon Trilogie“, Galerie FOE 156, München
  • 2017 “Get fit 4 Beach” Dukley European Art Community | DEAC Budva Montenegro